Situation

Viele KMU, Existenzgründer,

Start-up-Unternehmen, Freiberufler und Einzelunternehmer, brauchen zwar ein Sekretariat, können es jedoch nicht voll auslasten und stehen damit vor einem Wirtschaftlichkeitsproblem.

 

In auftragsschwachen Zeiten wird es für den Unternehmer immer interessanter die Sekretariatsarbeiten außer Haus über den externen Büro Service Herzinger auf Stundenbasis in Auftrag zu geben.

 

Durch digitale Kommunikationstechnik ist es möglich die Arbeiten außer Haus in Auftrag zu geben und somit Büro unabhängig über das "virtuelle Büro" arbeiten zu lassen.

 

Durch meine technisch (1985 Bauzeichnerin/Hochbau) und kaufmännisch (1995 Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft) absolvierten Ausbildungen biete ich dem Unternehmer die Möglichkeit an, einerseits eine unterstützende Sekretärin, andererseits eine fachlich qualifizierte Assistentin mit unternehmerischer Zielsetzung,

auf externer Basis buchen zu können.

 

Es entstehen somit keine Leerläufe, der Service wird nur nach tatsächlichem Arbeitsaufkommen eingesetzt und honoriert.

Seit 1995 bin ich als Einzelunternehmerin

für klein- und mittelständische Unternehmen erfolgreich tätig.